Der BvD: Vorfahrt für Datenschützer

 

Der Berufsverband der Datenschutzbeauftragten (BvD) e.V. fungiert als Schnittstelle zwischen Wirtschaft, Politik, Wissenschaft, Aufsichtsbehörden und Datenschutzbeauftragten. Bereits 1989 gegründet, zählt der Verband zu den ältesten Interessenvertretungen für behördliche & betriebliche Datenschutzbeauftragte sowie Datenschutzberater in Deutschland. Sitz des BvD ist Berlin. Von hier aus vertritt der Verband die Interessen der BvD-Mitglieder.

 

Durch strategische Kommunikation, Förderung der Aus- und Weiterbildung sowie nachhaltige Netzwerkbildung, wird das Thema betrieblicher Datenschutz ins Zentrum der Öffentlichkeit gerückt. Denn die zunehmende Komplexität unserer Kommunikationsgesellschaft erfordert einen starken Berufsverband für Datenschützer.

 

Unser Ziel: Mehr Qualität im Datenschutz

 

Der BvD fördert die beruflichen Interessen seiner Mitglieder, der Datenschutzbeauftragten in Behörden und Betrieben sowie der Datenschutzberater. Wir setzen uns aktiv für die Etablierung des Berufsbildes "Datenschutzbeauftragter" in Deutschland ein. Dazu bündeln wir Fragen aus der Praxis und arbeiten kontinuierlich an der Definition des Berufsbildes. Für unsere Mitglieder bieten wir umfangreiche Programme  zur Weiterbildung.

Wir bieten kompetente Unterstützung bei der täglichen Berufsausübung und stellen einen permanenten Austausch mit Vertretern aus Wirtschaft, Wissenschaft, Politik und Aufsichtsbehörden sicher.  Dazu gehört das verbandspolitische Engagement bei wichtigen Gesetzgebungsverfahren. Dies geschieht bspw. durch öffentliche Stellungnahmen und in Hintergrundgesprächen mit Politikern, Aufsichtsbehörden und Journalisten. Zusätzlich informieren wir regelmäßig Entscheider aus Wirtschaft und Politik über das Berufsbild sowie die Leistungen des Datenschutzbeauftragten und betreiben gezielte Öffentlichkeitsarbeit.

Unsere Aktivitäten: Gemeinsam zur Qualitätssicherung im Datenschutz

 

Der Verband veranstaltet jährlich für seine Mitglieder Verbandstage, an denen der Austausch von neuesten Informationen rund um die Themen Datenschutz und Informationssicherheit gefördert wird. Neben den Verbandstagen bieten wir Mitgliedern Workshops und Seminare für Datenschutzbeauftragte. Ausgewählte Referenten mit fachlichem Wissen und praktischen Erfahrungen sichern hier ein hohes Niveau und Qualität.

Unsere Mitglieder tauschen ihre Erfahrungen in der täglichen Arbeit in bundesweiten Regionalgruppen aus. Fachliche Themen, wie Maßnahmepläne, Vorschläge, Checklisten, Arbeitshilfen und andere Informationsmaterialien werden in verschiedenen Arbeitskreisen erarbeitet. Ausgewähltes wird auf verschiedenen Wegen veröffentlicht.

Der BvD in Zahlen:

 

InfoBox

 

 Leitbild DSB (315 KB)

 Satzung (59 KB)