Arbeitskreis "Software" [AK Software]

 

Datenschutzbeauftragte setzen zur Erledigung ihrer Aufgaben immer öfter Software ein. Der Markt bietet inzwischen eine Vielzahl unterschiedlicher Produkte an. Die richtige auszuwählen - Eine unlösbare Aufgabe?

Der AK Software widmet sich dieser Problemstellung.


Die Vorgabe dieses Arbeitskreises ist die Prüfung, Dokumentation und Veröffentlichung von am Markt befindlicher Datenschutz-Software zur Unterstützung für die Tätigkeit als Datenschutzbeauftragte. Zurzeit wird an einer aktuellen Neufassung der Softwareübersicht gearbeitet, da sich die gesetzlichen Bedingungen seit September 2009 stark verändert haben und sich dies konsequenterweise auch auf die angebotenen Softwarepakete auswirkt.

Treffen und Mitmachen


Der AK Software trifft sich deutschlandweit in Selbstorganisation durch AK-Mitglieder. Die Treffen gehen üblicherweise über zwei Tage.


Aufgrund des klar festgelegten Ziels ist eine hohe Anwesenheitsquote bei den Gruppentreffen zwingend notwendig, da sonst die Veröffentlichungstermine nicht eingehalten werden können. Parallel zu den Treffen arbeiten die Mitglieder dieses Arbeitskreises sehr viel dezentral, da für die Erstellung der Übersicht im wesentlichen Fleißarbeit angesagt ist. Falls Sie aktiv mitarbeiten möchten, wenden Sie sich bitte an den AK-Sprecher (s.r.).

Über Anregungen und Kritik sowie Informationen zu weiterer Software oder persönliche Erfahrungen, die Sie mit Ihrer Datenschutz-Software gemacht haben, würden wir uns sehr freuen. Mailen Sie uns.


Arbeitsergebnisse

 

In 2009 ist die erste Datenschutz-Software Übersicht kostenfrei digital für BvD-Mitglieder (als PDF-Version zum Download im Mitgliederbereich) und in gedruckter Form erschienen.


Kontakt

 

Interessenten melden sich bitte unter ak-software (at) bvdnet.de.